Brennmaterial – die erste Befüllung

Für die baldige Wärmeversorgung die erst Anfeuerung des Kessels wurde im März die erste Ladung Hackschnitzel angeliefert. Ein Zug mit insgesamt 80 m³ Waldhalckschnitzeln wurden aus Pfalzgrafenweiler von der Firma Neub gebracht. Der 120 m³ große Bunker nimmt die zwei Container ohne Probleme auf. Der im Bunker befindliche Schubboden transportiert das Brenngut zur Austragungsschnecke am rechten Ende des Bunkers. Von dort wird es direkt in den Heizkessel transportiert und zur Produktion der kostbaren Wärme verbrannt.

KONTAKT

ÖFFNUNGSZEITEN

Büro:
Montag – Freitag
8.00 – 12.00 Uhr

IN ZUSAMMENARBEIT MIT

SOCIAL MEDIA

X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.


WEITER

X

Hinweis für Notrufnummer

Notruf Nummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne wenn sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.